Trommeln ist Leidenschaft...

...das Klanggewitter einer brasilianischen Bateria, die hypnotischen Djembé-Grooves aus Westafrika oder die subtile Rhythmusarbeit der Congas und Cajons in cubanischen Percussionensembles, die Explosivität und Virtuosität des Drummers hinter seinem Schlagzeug oder die wummernden electronic beats auf dem Dancefloor:

Überall pulsieren Grooves und Beats, berühren und faszinieren Menschen, bringen Tanzpaläste, Konzertsäle und Strassen zum Kochen.„Trommeln“ bedeutet aber auch, einen tiefen Einblick in das Wesen der Musik zu gewinnen, die intensive Auseinander-setzung mit einem oder mehreren der vielen Trommelinstrumente, eine Vielzahl unter-schiedlicher Musikstile und – kulturen kennen zulernen und ganz besondere Erfahrungen im Zusammenspiel mit Anderen zu machen.  Neben den kreativen Kom-petenzen fördert gemeinsames Musizieren zudem soziale Fähigkeiten, ist extrem motivierend und...

 

...macht einfach Riesenspaß!   
Und übrigens: Jeder kann trommeln...unabhängig davon, wann man beginnt und wie alt man ist!
______________________________________________________________________________

 

       "Afrobeats"

neuer Kurs von Januar bis Juni 2019
Einmal pro Monat immer Mittwochs um 20 Uhr

Beginn :  Mi. 23.Jan.2019………. 20.30 – 22 Uhr

Kosten : 100 € ( 6 Einheiten)

Der Kurs ist für Anfänger gedacht , am besten für Anfänger mit etwas Vorkenntnissen.

Wir werden vor allem auf den Handtrommeln Djembé & Kpanlogo (afrikan.Conga) spielen. Dazu kommen Basstrommeln, die gemeinsam mit einer Glocke mit Stöcken gespielt werden. 

Die Djembé gilt als Mutter aller Handtrommeln und repräsentiert den unglaublichen musikalischen Reichtum Westafrikas. Ein typisches Ensemble setzt sich aus Djembés und den Basstrommeln zusammen.Die Basstrommeln Dundunba, Sangban und Kenkeni dienen als Basis der traditionellen Rhythmen, über die sich die verschiedenen Figuren der Djembés legen.

Die Kpanlogo drum  aus Ghana erhielt ihren Namen durch den gleichnamigen Tanz, der in der Küstenregion Ghana sehr populär ist. Aus ihr ist die Conga hervorgegangen. 
Sie verbindet ihren melodiösen Klang mit der Kraft und Ursprünglichkeit afrikanischer Rhythmen, und hat so ihre ganz eigene klangliche Faszination.

Leicht verständliches Notenmaterial  dazu gibts natürlich auch.

Kursort:         Trommelschule  Tübingen im Industriegebiet „Unterer Wert“
                       August-Bebelstr.16
                       72072 Tübingen

Kosten :         100 €  ( 6 Einheiten)

Info & Anmeldung:     Rolf Nill
                                     07071/ 309051 oder 0176/ 29077012    
                                     rolfnill@gmail.com
                                     www.percussion-pur.de 

                              

 

 

 

 

 

 

 

                                      

 

 

 

      

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

  

   

 

 

Musik:
Aktuell

"Afrobeats"
neuer AnfängerKurs (1x pro Monat)

Beginn: Mi.23.Jan..2019, 20.30 Uhr

Info &Anmeldung:
rolfnill@gmail.com
017629077012

mehr
____________________________________

HORNS & DRUMS
Sa.20.10.18 --- 20 Uhr


"Percussion trifft Saxophon"
Eine Veranstaltung mit Gruppen der Trommelschule
im Rahmen der JazzKlassiktage
mehr Infos:
http://www.jazzklassiktage.de/2018/71.htm

____________________________________
Einsteigerworkshops auf Anfrage

Infos direkt: 0173-6957060
info@trommelschule-tuebingen.de
_________________________________